Habichtbau schreitet weiter voran

Auch beim Projekt Habichtbau hat sich viel getan. Damit auch unsere Gäste erfahren, bei welchem Arbeitsschritt unsere Habichtbauer sind, haben wir neue Fotos geschossen, die den Bau dokumentieren sollen.

dfs Habicht Flügel Rohbau
dfs Habicht Flügel Rohbau
dfs Habicht Flügel Rohbau

    Göckelesfest am 21. November 2009

    Liebe Flugsportfreunde und Mitglieder,

    dieses Jahr laden wir Sie mit Ihren Freunden und Familien wieder herzlich zu unserem Göckelesfest ein. Zum Abschluss einer guten und erlebnisreichen Flugsaison feiern wir dieses Jahr unser Fest am

    21. November – ab 19:00 Uhr

    in unserem Vereinsheim in Vaihingen,
    Marienburger Straße 71.

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

    Artur MayerEiko Ratzsch
    (1.Vorstand)(Schriftführer/Presse)

    goeckele

    Download: Einladung

      Flugplatzfest am 12. und 13. September

      Liebe Freunde des Flugsportvereins Vaihingen/Enz,

      wie in den letzten Jahren wollen wir zusammen mit Ihnen / mit Euch / mit Dir während der Flugsaison feiern, verschiedene Flugsportarten zeigen und das Feeling vom Fliegen näherbringen.
      Natürlich kann man Vaihingen und Umgebung auch selbst von oben genießen.

      Wir laden daher alle Freunde und Förderer des Flugsports in Vaihingen zu unserem Flugplatzfest am

      • Samstag, 12. September, von 14.00 bis 18.00 Uhr (zum gemütlichen Teil auch danach)
      • Sonntag, 13. September, von 11.00 bis 18.00 Uhr

      ganz herzlich auf unser Segelfluggelände im Weitfeld ein.

      Wir haben wieder ein interessantes Programm für Jung und Alt rund um den Flugsport zusammengestellt. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

      Wir freuen uns heute schon auf Ihren / Euren / Deinen Besuch!

      Flugsportverein Vaihingen/Enz

      Artur MayerEiko Ratzsch
      (1.Vorstand)(Schriftführer/Presse)

      Download: Anfahrtsskizze

        Sommerfluglager in Neresheim

        Auch dieses Jahr sind die Vaihinger Segelflieger Anfang der Sommerferien zusammen in den Urlaub gefahren. Genauer gesagt nach Neresheim auf der Ostalb.

        Wettertechnisch wurden wir in der ersten Woche von guter Thermik verwöhnt und es waren viele Streckenflüge möglich. Auch Markus hat diese Gelegenheit genutzt und ist mit der LS4 des Vereins ein 100-Kilometer-Dreieck geflogen. Er hat diesen Flug als Vorraussetzung für seine praktische Prüfung gebraucht.
        Ende der ersten Woche durften wir alle Emin den Hintern versohlen, denn er hat mit Bravour seine ersten drei Alleinflüge absolviert. Doch damit hatten wir noch nicht allen das nötige „Thermikgefühl“ verpasst: Michi flog ebenfalls das erste Mal ohne Fluglehrer drei einwandfreie Platzrunden.
        Am Wochenende war eine Kaltfront wetterbeherrschend und deshalb wurde die Zeit genutzt, um ins Hallenbad zu fahren oder die Museen in der Umgebung zu besuchen. In Nördlingen zum Beispiel konnte man im Ries-Krater-Museum genauer erfahren, was vor 14 Millionen Jahren zu dem markanten Landschaftsbild geführt hat.
        In der zweiten Woche besserte sich das Wetter wieder und es konnten erneut Strecken bis zu 400 Kilometern geflogen werden. Zur Entlastung der Vereinsflieger bekamen wir den DuoDiscus vom Streckensegelflug-Förderverein. Dieses Hochleistungssegelflugzeug bietet Platz für zwei Piloten und ermöglicht mit einer Gleitzahl von über 40 ausgedehnte Streckenflüge.

        Als Bilanz der zwei Flugwochen kann man 38 Wertungsflüge mit circa 8500 Kilometern Distanz im OnlineContest sehen.

        fluglager2009neresheim

          Saisonstart 2009

          Endlich ist es wieder soweit! Die Segelflugsaison 2009 ist eröffnet. Nachdem schon eine kleine Delegation des Flugsportvereins Vaihingen/Enz in Sisteron Theze im April dieses Jahres geflogen ist, hat auch auf dem Vaihingen Weitfeld der Flugbetrieb wieder begonnen.
          Karfreitag war offiziell der erste Flugtag. Wir konnten nur mit Ka 6 und ASK 13 fliegen, da unsere LS 4 und der TWIN-Anhänger noch nicht ganz fertig gerichtet waren.
          Das Wetter spielte gut mit und bescherte Axel, Bernd und Eckhard Flüge von 150 bis 230 Kilometer Entfernung. Mit den Flugschülern wurden Überprüfungsflüge durchgeführt, um festzustellen, ob sie das Flugzeug noch sicher beherrschen und auch ohne Instrumente eine ordentliche Platzrunde fliegen können.
          Der Verein wird zurzeit auch auf dem 31. internationalem Segelflugwettbewerb in Hockenheim von Artur, Ingrid und Jörg vertreten. Sie fliegen dort in der 15-Meter Klasse mit. Der Wettbewerb endet am 18. April.

            • Webcam